Neubau der Europäischen Zentralbank, Frankfurt/Main

Bauherr: Europäische Zentralbank Frankfurt/Main

Architekt: COOP HIMMELB(L)AU

Fertigstellung: geplant Ende 2013


ECB New Premises, Image: Stefan Laub - ©


Im Frankfurter „Ostend“ soll nach dem Entwurf des Wiener Architekturbüros COOP HIMMELB(L)AU bis Ende 2013 der Neubau der Europäischen Zentralbank entstehen.
Der Entwurf besteht aus drei Elementen: dem in sich verdrehten Doppelturm, der ehemaligen Großmarkthalle und einem so genannten „Cantilever“ der die Großmarkthalle mit dem Hochhaus verbindet und einen klaren Eingang markiert.
Die beiden Bürotürme sind über ein turmhohes Atrium miteinander verbunden, das der internen Kommunikation dient. Eine effiziente und lebendige Nutzung der ehemaligen Großmarkthalle erfolgt durch die Anordnung des Eingangs-, Besucher und Konferenzbereiches sowie des Pressezentrums, der Bibliothek und des Mitarbeiterrestaurants.
Der Entwurf umfaßt ca. 185.000 qm Bruttogeschoßfläche für Bürobereiche, Konferenzräume und sonstige Funktionsflächen.

IFB Consulting unterstützt die Europäische Zentralbank bei der Realisierung dieses Neubaus als Fachplaner/Experte im Bereich Medientechnik.

Für weitere Informationen über den Neubau der Europäischen Zentralbank folgen Sie bitte diesem Link: European Central Bank New Premises



ECB New Premises, Image: Robert Mescher - ©


ECB New Premises, Images: Robert Mescher - ©


ECB New Premises, Image: Robert Mescher - ©